Verschiebung – Königsfeier 2020

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Schützenvereins,

aufgrund der Corona- Virussituation haben wir uns entschlossen die geplante

KÖNIGSFEIER 2020

am Sonntag, 24. Oktober auf ungewisse Zeit zu verschieben.

Wir sind während der Veranstaltung nicht in der Lage die derzeit gültigen Abstandsregelungen einzuhalten und bitten deshalb um Verständnis.

SCHÜTZENVEREIN DOSSENHEIM
Vereinsleitung

Gemeindenachrichten KW 40

Mitgliederjahreshauptversammlung am 25.09. 2020 mit Neuwahl des Vereinsvorstands

Um 19:00 Uhr läutete Oberschützenmeister (OSM) Helmut Schmitt seinen letzten Jahresbericht als Vorsitzender des Vereins ein, den er 38 Jahre lang führte.
Mit der Wahl des neuen Vorsitzenden Adam Hanslik erfolgt ein Generationswechsel an der Spitze der Vereinsführung.
Adam Hanslik ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Er arbeitet als IT-System Spezialist.

Unter Leitung von Bernd Lenz wurde die Vorstandswahl durchgeführt und hat sich im Namen der Mitglieder mit folgender Rede bei Helmut Schmitt für sein langes Wirken im Verein bedankt:

Lieber Helmut,

an dieser Stelle möchte ich gerne dein Wirken im Verein kurz Revue passieren lassen.

38 Jahre warst du nun Vorsitzender unseres Vereines und in dieser Zeit hast du 21 Jahre lang größere Bauvorhaben federführend durchgeführt. Dass die Bauzeiten immer so lange waren, lag daran, dass wir sehr vieles in Eigenleistung erstellt haben und damit auch viel, viel Geld eingespart haben.

Ich kann mich noch gut erinnern, als du 1971 mit 26 Jahren in den Verein eingetreten bist. 1 Jahr später wurdest du zum Jugendleiter ernannt und weitere 3 Jahre später wurdest du zum 1 Vorsitzenden gewählt. Da warst du erst 30 Jahre alt und der jüngste Oberschützenmeister unseres Vereines.

Was viele gar nicht wissen, ist, dass die damalige Vorstandschaft 1974 Anfang 1975 entschieden hat, die Kleinkaliber – Anlage zu erweitern und auf 10 Stände auszubauen. Nun wurdest du im März 1975 gewählt und deine erste Aufgabe war, dieses Bauvorhaben von 1975 bis 1979 durchzuführen und zu leiten.

Dann folgte von 1997 bis 2003 der Neubau der Pistolenhalle und der Bau dieser wunderschönen Schützenhalle, in der wir uns hier befinden.

Danach folgte von 2004 bis 2009 die Teilüberbauung der Kleinkaliber -Anlage mit der Luftgewehr- und Luftpistolenhalle.

Im Jahr 2015 fand der Einbau einer Heizungsanlage in der Luftgewehr- und Luftpistolenhalle statt.

Und dein letztes, großes Bauvorhaben war von 2017 bis 2018. Das war die Neugestaltung vom Haupteingang Nord mit der Behindertentoilette.

All das, was wir hier sehen, haben wir in erster Linie dir zu verdanken. Du kannst mit Stolz auf deine Amtszeit zurück blicken, wir sind stolz auf dich!

Für deine grandiose Leistung für unseren Verein möchte ich dir im Namen aller Mitglieder recht herzlich danken.

Danken möchte ich auch dir, liebe Edith, dass du als Ehefrau Helmut immer den Freiraum gegeben hast, dass er sich so in den Verein einbringen konnte.

Nochmals vielen, vielen Dank an euch Beide.

 

Zum neuen Geschäftsführenden Vorstand wurde gewählt:

Vorsitzender​                Adam Hanslik
2. Vorsitzender           Rainer Weismehl
Schatzmeister              Dieter Schmich
Schriftführerin            Sina Weismehl
Sportleiter                    Rouven Stippinger 

 

In den erweiterten Vorstand wurde gewählt:

Marion HOLLERBACH als Vertreterin der Ehrenmitglieder. Sie übernimmt das Amt von Karlheinz KOHL, der aus Altersgründen auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. Alle weiteren Mandate führen die Ämter weiter.

 

Zum Ende der Wahlen wurde unter dem Beifall der anwesenden Mitglieder Helmut Schmitt zum EHRENOBERSCHÜTZENMEISTER ernannt.

Er bedankte sich für die große Ehre und wünschte der Vereinsleitung gute Entscheidungen zum Wohle der weiteren Vereinsentwicklung.

 

Schießsport

Unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften haben wir den Sportbetrieb wieder aufgenommen. Das Jugendtraining wird in den Sommerferien weitergeführt.


Unsere Schießzeiten:
Dienstag 18 : 00 – 20 : 00 Uhr
Freitag    18 : 00 – 20 : 00 Uhr
Hinweis: Standbelegung bis 19 : 00 Uhr

 

IL CARPACCIO Ristorante & Pizzeria zum Schützenhaus

Liebe Gäste, unter Einhaltung von Auflagen haben wir unsere Gaststätte und unseren Biergarten geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.
Bitte beachten Sie die Regelungen der Stadtverwaltung für Gaststätten.

 

Restaurant Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag : 11:30 – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr
Kontakt: Tel.: 06221 – 873 66 42

Ehrenoberschützenmeister Helmut Schmitt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2020 wurde Helmut Schmitt zum Ehrenoberschützenmeister des Schützenverein 1927 e.V. Dossenheim ernannt.

Am 01.01.1971 ist Helmut Schmitt in den Schützenverein eingetreten. Schon nach einem Jahr übernahm er das Amt des Jugendleiters.

Am 22.03.1975 wurde Helmut Schmitt zum Oberschützenmeister und damit zum 1. Vorsitzenden gewählt.

1986 ist Helmut Schmitt nach 11 Jahren aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten und übergab dem neuen Vorsitzenden einen gut geführten Verein.

1993 übernahm Helmut Schmitt erneut das Amt des Oberschützenmeister und führte dieses Amt bis zum 25. September 2020 aus.

Wenn man die Chronik des Vereines liest, so stellt jeder fest, dass Helmut Schmitt der Kopf des Vereines war.

Als Oberschützenmeister von 1975 bis 1986 und 1993 bis 2020 in insgesamt 38 Dienstjahren hat Helmut Schmitt den Schützenverein geprägt und immer nach vorne gebracht.

Wir alle sind sehr stolz auf unseren bisherigen OSM und möchten Danke sagen für alle erbrachten Leistungen.

gez.
Gesamtvorstand des Schützenverein 1927 e.V. Dossenheim

Ehrenoberschützenmeister Helmut Schmitt

Jahreshauptversammmlung 2020

Mitgliederjahreshauptversammlung am 25.09. 2020 mit Neuwahl des Vereinsvorstands.

Um 19:00 Uhr läutete Oberschützenmeister (OSM) Helmut Schmitt seinen letzten Jahresbericht als Vorsitzender des Vereins ein, den er 38 Jahre lang führte.
Mit der Wahl des neuen Vorsitzenden Adam Hanslik erfolgt ein Generationswechsel an der Spitze der Vereinsführung.
Adam Hanslik ist 47 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Er arbeitet als IT-System Spezialist.

Unter Leitung von Bernd Lenz wurde die Vorstandswahl durchgeführt und hat sich im Namen der Mitglieder mit folgender Rede bei Helmut Schmitt für sein langes Wirken im Verein bedankt:

Lieber Helmut,

an dieser Stelle möchte ich gerne dein Wirken im Verein kurz Revue passieren lassen.

38 Jahre warst du nun Vorsitzender unseres Vereines und in dieser Zeit hast du 21 Jahre lang größere Bauvorhaben federführend durchgeführt. Dass die Bauzeiten immer so lange waren, lag daran, dass wir sehr vieles in Eigenleistung erstellt haben und damit auch viel, viel Geld eingespart haben.

Ich kann mich noch gut erinnern, als du 1971 mit 26 Jahren in den Verein eingetreten bist. 1 Jahr später wurdest du zum Jugendleiter ernannt und weitere 3 Jahre später wurdest du zum 1 Vorsitzenden gewählt. Da warst du erst 30 Jahre alt und der jüngste Oberschützenmeister unseres Vereines.

Was viele gar nicht wissen, ist, dass die damalige Vorstandschaft 1974 Anfang 1975 entschieden hat, die Kleinkaliber – Anlage zu erweitern und auf 10 Stände auszubauen. Nun wurdest du im März 1975 gewählt und deine erste Aufgabe war, dieses Bauvorhaben von 1975 bis 1979 durchzuführen und zu leiten.

Dann folgte von 1997 bis 2003 der Neubau der Pistolenhalle und der Bau dieser wunderschönen Schützenhalle, in der wir uns hier befinden.

Danach folgte von 2004 bis 2009 die Teilüberbauung der Kleinkaliber -Anlage mit der Luftgewehr- und Luftpistolenhalle.

Im Jahr 2015 fand der Einbau einer Heizungsanlage in der Luftgewehr- und Luftpistolenhalle statt.

Und dein letztes, großes Bauvorhaben war von 2017 bis 2018. Das war die Neugestaltung vom Haupteingang Nord mit der Behindertentoilette.

All das, was wir hier sehen, haben wir in erster Linie dir zu verdanken. Du kannst mit Stolz auf deine Amtszeit zurück blicken, wir sind stolz auf dich!

Für deine grandiose Leistung für unseren Verein möchte ich dir im Namen aller Mitglieder recht herzlich danken.

Danken möchte ich auch dir, liebe Edith, dass du als Ehefrau Helmut immer den Freiraum gegeben hast, dass er sich so in den Verein einbringen konnte.

Nochmals vielen, vielen Dank an euch Beide.

 

Zum neuen Geschäftsführenden Vorstand wurde gewählt:

Vorsitzender​                Adam Hanslik
2. Vorsitzender           Rainer Weismehl
Schatzmeister              Dieter Schmich
Schriftführerin            Sina Weismehl
Sportleiter                    Rouven Stippinger 

 

In den erweiterten Vorstand wurde gewählt:

Marion HOLLERBACH als Vertreterin der Ehrenmitglieder. Sie übernimmt das Amt von Karlheinz KOHL, der aus Altersgründen auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. Alle weiteren Mandate führen die Ämter weiter.

 

Zum Ende der Wahlen wurde unter dem Beifall der anwesenden Mitglieder Helmut Schmitt zum EHRENOBERSCHÜTZENMEISTER ernannt.

Er bedankte sich für die große Ehre und wünschte der Vereinsleitung gute Entscheidungen zum Wohle der weiteren Vereinsentwicklung.

 

GESCHÄFTSFÜHRENDER VORSTAND: 
Amt: Amtsinhaber:
1. Vorsitzender Adam Hanslik
2. Vorsitzender Rainer Weismehl
Schatzmeister Dieter Schmich
Schriftführer Sina Weismehl
Sportleiter Rouven Stippinger
ERGÄNZEND ZUM GESAMTVORSTAND: 
Beisitzer PASSIVE Hannelore Werner
Vertreter Ehrenmitglieder Marion Hollerbach
Beisitzer Pist.- Schützen Thomas Schmitt
Beisitzer Gew.- Schützen Karl Stippinger
Jugendleiter Sina Weismehl
Pressewart Wolfgang Neumann
Hauswart Horst Werner
EHRENRAT:
Ehrenrat 1 Bernd Lenz
Ehrenrat 2 Christel Lenz
Ehrenrat 3 Brigitte Elsässer 
KASSENPRÜFER: 
Kassenprüfer 1 Johannes Kerksieck
Kassenprüfer 2 Jürgen Höfle
SPORTAUSCHUSS: 
Sportleiter Rouven Stippinger
Jugendleiter Sina Weismehl
Schießleiter Gewehr, Pistole und Armbrust    Rainer Weismehl, Johannes Kerksieck,
Wolfgang Neumann, Horst Werner,
Karl-Heinz Groß, Marion Hollerbach,
Thomas Schmitt
Vertreter der Damen Anja Weismehl
Waffenwart Horst Werner
FAHNENTRÄGER:
Thomas Schmitt

Absage – Tag des offenen Schützenhauses

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Schützenvereins,

aufgrund der Corona- Virussituation haben wir uns entschlossen den

TAG DES OFFENEN SCHÜTZENHAUSES

am   Sonntag, 4. Oktober abzusagen.

Wir sind während der Veranstaltung nicht in der Lage die derzeit gültigen Abstandsregelungen einzuhalten und bitten deshalb um Verständnis.

SCHÜTZENVEREIN DOSSENHEIM
Vereinsleitung

Gemeindenachrichten KW 35

ORDENTLICHE JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Die aufgrund der CORONA- Lage im März abgesagte Jahreshauptversammlung

findet am Freitag, 25. September 2020 um 19 Uhr

in unserem Schützenhaus statt.

Hierzu laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

TAGESORDNUNG:

1.Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Rouven Stippinger

2.Bericht des 1. Vorsitzenden Helmut Schmitt

3.Bericht des Sportleiters Rainer Weismehl

4.Bericht de Jugendleiterin Sina Weismehl

5.Ehrungen

6.Bericht des Schatzmeisters Dieter Schmich

7.Bericht der Kassenprüfer Anja Weismehl und Johannes Kerksieck

8.Entlastung des Gesamtvorstandes

WAHLEN:

GESCHÄFTSFÜHRENDER VORSTAND

GESAMTVORSTAND

KASSENPRÜFER

SPORTAUSSCHUSS

EHRENRAT

10.Beratung und Beschluss über satzungsgerecht eingereichte Anträge

11.Verschiedenes

12.Schließung der Hauptversammlung durch den 1.Vorsitzenden

ANTRÄGE zur Tagesordnung sind bis zum 18. September 2020 dem 1.Vorsitzenden schriftlich einzureichen.

Wir bitten alle Mitglieder an der Versammlung teilzunehmen. Zeigen Sie Ihr Interesse an unserem Verein.

Helmut Schmitt, 1. Vorsitzender

 

FERIENPROGRAMM – SCHNUPPERSCHIESSEN am 18./19. August 2020

23 Kinder zwischen 8 und 16 Jahren nahmen am Ferienprogramm teil. Wegen der Corona- Pandemie wurde das Programm an zwei Tagen durchgeführt, um vorgeschriebenen Abstände einhalten zu können. Alle Teilnehmer verhielten sich sehr vorbildlich, natürlich MIT Maske.

Nach der Begrüßung und kurzen Einführung in den vorbereiteten Schieß- Circuit durch den 1. Vorsitzenden Helmut Schmitt gingen die Mädchen und Jungen,  in zwei Altersklassen eingeteilt, daran mit Wurfpfeil, Laser- oder Luftgewehr und Bogen möglichst viele Ringe und Punkte zu erzielen. Für die Gruppe „bis 11 Jahre“ waren  noch zwei Spiele, „Heißer Kanal“ und „Streichhölzer sortieren“, hinzugenommen worden. Dabei konnten Fingerfertigkeit und Konzentration geübt werden.

In den Pausen lockerte man sich bei Tischfußball und Tischtennis auf und labte sich an  Getränken und dem Kuchen von Hannelore.

Nach rund zwei Stunden spannenden Wettbewerbs wurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde belohnt. Eine Schnellumfrage ergab: ALLEN hat es gefallen und sie wollen im  nächsten Jahr wieder teilnehmen.

Der Vorsitzende Helmut Schmitt bemerkte lobend: „ Es war ein toller Erfolg. Alles wohlerzogene Kinder und Jugendliche, die begeistert mitgemacht haben.“

Unsere acht Schießleiterinnen und -leiter gaben sich alle Mühe, um die begeisterten Teilnehmer sachgerecht zu betreuen und hatten dabei auch viel Freude.  

Ihnen gilt der besondere Dank der Vereinsleitung, denn ohne ihre Unterstützung

wäre das Schnupperschießen nicht durchführbar gewesen.

 

Schießsport

Unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften haben wir den Sportbetrieb wieder aufgenommen. Das Jugendtraining wird in den Sommerferien weitergeführt.


Unsere Schießzeiten:

Dienstag 18 : 00 – 20 : 00 Uhr

Freitag    18 : 00 – 20 : 00 Uhr

Hinweis: Standbelegung bis 19 : 30 Uhr

 
IL CARPACCIO Ristorante & Pizzeria zum Schützenhaus

Liebe Gäste, unter Einhaltung von Auflagen haben wir unsere Gaststätte und unseren Biergarten geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.

Bitte beachten Sie die Regelungen der Stadtverwaltung für Gaststätten.

Restaurant Öffnungszeiten:

Montag – Sonntag : 11:30 – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr

Kontakt: Tel.: 06221 – 873 66 42

 

Ordentliche Jahreshauptversammlung

Die aufgrund der CORONA- Lage im März abgesagte Jahreshauptversammlung

werden wir am Freitag, 25. September 2020 um 19 Uhr

in unserem Schützenhaus nachholen.

Hierzu laden wir alle Mitglieder herzlich ein.

TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Rouven Stippinger
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden Helmut Schmitt
  3. Bericht des Sportleiters Rainer Weismehl
  4. Bericht de Jugendleiterin Sina Weismehl
  5. Ehrungen
  6. Bericht des Schatzmeisters Dieter Schmich
  7. Bericht der Kassenprüfer Anja Weismehl und Johannes Kerksieck
  8. Entlastung des Gesamtvorstandes
  9. WAHLEN:

            GESCHÄFTSFÜHRENDER VORSTAND

            GESAMTVORSTAND

            KASSENPRÜFER

            SPORTAUSSCHUSS

            EHRENRAT  

  1. Beratung und Beschluss über satzungsgerecht eingereichte Anträge
  2. Verschiedenes
  3. Schließung der Hauptversammlung durch den 1.Vorsitzenden

ANTRÄGE sind bis zum 18. September 2020 dem 1.Vorsitzenden schriftlich einzureichen.

Wir bitten alle Mitglieder an der Versammlung teilzunehmen; Zeigen Sie Ihr Interesse an unserem Verein.

SCHÜTZENVEREIN DOSSENHEIM

Helmut Schmitt, 1. Vorsitzender

Ferienprogramm – Schnupperschiessen

23 Kinder zwischen 8 und 16 Jahren hatten Interesse am Ferienprogramm teilzunehmen. Wegen der Corona- Pandemie hatten wir zwei Termine ausgeschrieben, um Abstände einhalten zu können. Alle Teilnehmer verhielten sich sehr vorbildlich, natürlich MIT Maske.

Nach der Begrüßung und kurzen Einführung in den vorbereiteten Schieß- Circuit durch den 1. Vorsitzenden Helmut Schmitt gingen die Mädchen und Jungen  in zwei Altersklassen daran mit dem Wurfpfeil, dem Laser- oder Luftgewehr und dem Bogen möglichst viele Ringe und Punkte zu erzielen. Für die Gruppe „bis 11 Jahre“ hattenwir noch zwei Spiele, „Heißer Kanal“ und „Streichhölzer sortieren“, hinzugenommen. Damit konnten Fingerfertigkeit und Konzentration geübt werden.

Unsere Schießleiterinnen und Schießleiter gaben alles um die begeisterten Teilnehmer sachgerecht zu betreuen.

In den Pausen lockerte man sich bei Tischfußball und Tischtennis auf und labte sich an  Getränken und dem Kuchen von Hannelore.

Nach rund zwei Stunden spannenden Wettbewerbwurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde belohnt. Eine Schnellumfrage ergab: ALLE hat es gefallen, das nächste Jahr will man wieder teilnehmen.

Es war ein toller Erfolg. Alles wohlerzogene Kinder und Jugendliche, die begeistert mitgemacht haben. Auch das 8– köpfige Betreuerteam hatte viel Freude.

Danke den Schießleiterinnen und Schießleitern, ohne die das Schnupperschießen nicht durchführbar gewesen wäre.

Gemeindenachrichten KW 26

Aus dem Infobrief des Badischen Sportschützenverbandes vom 25.05.20

 

Das Präsidium des  Badischen Sportschützenverbandes hat aufgrund der Vorgaben der Landesregierung  Baden-Württemberg, z.B. Versammlungsverbote von mehr als 5 Personen entschieden, daß folgende Veranstaltungen in diesem Jahr nicht stattfinden können:

– Das Alters- & Seniorenschießen, welches am 12. und 13. September 2020 geplant war

– Der Seniorennachmittag der Verbandssenioren, geplant am 27.September 20 im Harres

 in St. Leon

– Der Landeskönigsball

– Das Landeskönigsschießen und

– Die Landesmeisterschaften.

Diese Entscheidungen wurden mit großem Bedauern aber mit der Verantwortung für die Gesundheit der Sportler getroffen. Das Präsidium schaut optimistisch auf das nächste Jahr mit der Hoffnung auf viele sportliche Veranstaltungen.

 

Schießsport

Unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften haben wir den Sportbetrieb wieder aufgenommen.


Unsere Schießzeiten:

Dienstag 18 : 00 – 20 : 00 Uhr

Freitag    18 : 00 – 20 : 00 Uhr

Hinweis: Standbelegung bis 19 : 30 Uhr

IL CARPACCIO Ristorante & Pizzeria zum Schützenhaus

 

Liebe Gäste, unter Einhaltung von Auflagen haben wir unsere Gaststätte wieder geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.
Bitte beachten Sie die Regelungen der Stadtverwaltung für Gaststätten.

 

Restaurant Öffnungszeiten:

Montag – Sonntag : 11:30 – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr

Kontakt: Tel.: 06221 – 873 66 42

 

Informationen und Kontakte:

www.schuetzenverein-dossenheim.de

 

Umrüstung auf LED-Beleuchtung

Mit Förderung durch die Gemeinde, 20 % der Kosten (Vereinsförderrichtlinien) und durch den Badischen Sportbund, 30 % der Kosten (Toto/Lotto- Mittel) haben wir unsere Schießanlagen, die Schützenhalle und alle Nebenräume auf LED- Beleuchtung umgestellt.

Zweihundert Leuchtstoffröhren, zwanzig Scheinwerfer und weitere Glühbirnen wurden durch unser „Bauteam“ausgetauscht und durch LED- Leuchtmittel ersetzt.

Wir rechnen mit einer Einsparung an elektrischer Energie von ca. 50 %; ein Beitrag für die Umwelt und die Vereinskasse.

V E R E I N S L E I T U N G