Gemeindenachrichten KW 30

(AH) Es geht wieder los

Nach den langen Monaten, in denen kein Trainingsbetrieb im Schützenhaus möglich war, können wir (mit Auflagen) endlich wieder zu den gewohnten Zeiten am Dienstag und Freitag trainieren und auch Gäste empfangen.

Es hat uns sehr gefreut, dass wir letzten Freitag die Gelegenheit hatten, unsere neue, digitale Schießanlage unserem Bürgermeister David Faulhaber, seiner Ehefrau sowie unseren Gemeinderäten Frau Dr. Waller-Baus, die Herren Dr Kilger, Schollenberger und  Tzschaschel zeigen zu können.

Ehrenoberschützenmeister Helmut Schmitt begrüßte unsere Gäste und zusammen mit

unserem sehr geschätzten Schatzmeister Dieter Schmich erfolgte eine kurze Zeitreise von den Anfängen des Vereins bis heute.

Oberschützenmeister  Adam Hanslik führte die Gäste zum 10m Luftdruckstand und erklärte die Funktiosweise der neuen digitalen Schießanlage.

Dort demonstrierten Sina und Vater Rainer Weismehl mit ihren Luftgewehren und Marion Hollerbach mit der Luftdruckpistole ihr Können. Die Monitore, die oberhalb der Schützen montiert sind, zeigen nach jedem Schuss den Treffer auf der Zielscheibe an. Für den Schützen ein großer Vorteil, da er seine Zielfehler verzugslos korrigieren kann.

Nach Theorie und Einweisung hatten unsere Gäste die Möglichkeit die Sportgeräte auszuprobieren.

So konnte sich jeder davon überzeugen, dass es doch nicht so einfach ist wie es aussieht.

Der Schießsport  erfordert Konzentration, Kraft und viel Übung um sehr gute Ergebnisse zu „erzielen“.

Im Anschluss wurden die anderen Bereiche unserer Sportstätte besichtigt.

Zum einen unseren Bogenschießstand, auf dem das Freitagstraining unter Leitung unseres Schießleiters Horst Werner stattfand. Zum anderen die 25 m Pistolenstände und die 50 m Stände außerhalb des Gebäudes.

Jeweils freitags wird das Training für unsere Jugend durchgeführt. Die Jugendabteilung wird seit 2018 von Sina Weismehl geleitet. Sie began mit dem Schießsport im Sommer 2010. Ihre Disziplinen schießt sie mit Luft- und Kleinkalibergewehr, Armbrust 10 m und 30 m.

Sie nahm 2011 erstmalig an der Deutschen Meisterschaft Armbrust 30 m in München teil.

2017 belegte sie in dieser Disziplin den hervorragendn 3. Platz.

Ihr Wunsch ist, daß sich mehr Jugendliche für den anspruchsvollen Schießsport begeistern könnten.

Zum Abschluß des Besuches  bedankte sich OSM Adam Hanslik bei den Gästen für ihr Interesse am Verein und seinem Sport. Er sprach eine Einladung aus für alle Interessierten zu uns in den Verein zu kommen,  egal ob zum Sportschießen oder einfach nur um sich zu unterhalten.

Gerade in den letzten Monaten konnten wir sehen, dass die Gemeinschaft in den Vereinen nicht selbstverständlich ist und uns gut tut.

Kommen Sie zu uns in unser Schützenhaus, informieren Sie sich und werden Sie ein Mitglied. Sie sind herzlich willkommen!

 

OSM Adam Hanslik

 

 

 

 

 

 

 

Schießsport

 

Aufgrund der  derzeitigen Inzidenzzahlen treten weitere Lockerungen für das Vereinsleben in Kraft.

Ab dem 15.06.2021 wurde der Schießbetrieb zu den bekannten Schießzeiten mit den  gültigen Einschränkungen wieder aufgenommen.

Alle Teilnehmer am Trainingsbetrieb haben einen Testnachweis(max. 24 Stunden alt), Genesennachweis oder ein Impfnachweis (seit der letzten erforderlichen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein) vorzuweisen.

Es gilt weiterhin die Masken- sowie die Dokumentationspflicht.

 

Die Vereinsleitung

 
Unsere Schießzeiten:

Montag    Nach Absprache Recurve – Bogen

Dienstag 18 : 00 – 20 : 00 Uhr

Freitag      18 : 00 – 19 : 00 Uhr – Nur Jugend

19 : 00 – 20 : 00 Uhr – Alle

Hinweis: Standbelegung bis 19 : 30 Uhr

 

IL CARPACCIO Ristorante & Pizzeria zum Schützenhaus

Liebe Gäste, bitte beachten Sie die Regelungen der Stadtverwaltung für Gaststätten.

Wir bieten einen Abholservice an.

 
Restaurant Öffnungszeiten:

Montag – Sonntag : 11:30 – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr

Kontakt: Tel.: 06221 – 873 66 42

 

Informationen und Kontakte:

www.schuetzenverein-Dossenheim.de

 

W.Neumann

Gemeindenachrichten KW 29

(HS) BÜRGERMEISTER AUF STIPPVISITE IM SCHÜTZENHAUS

Auf Einladung der Vereinsleitung besuchte BM Faulhaber mit Gemahlin, der Gemeinderätin Dr. Helga Waller-Baus und den Gemeinderäten Dr. Killian Kilger, Uwe Schollenberger und Henrik Tzschaschel unser Schützenhaus.

Unser Ehren-Oberschützenmeister Helmut Schmitt begrüßte die Gäste und bedankte sich für das Interesse. Er stellte nach dem Umbruch in der Vereinsleitung den Gästen den neuen Oberschützenmeister Adam Hanslik, den 2. Vorsitzenden Rainer Weismehl und Sportleiter Rouven Stippinger vor. Helmut Schmitt ging dann auf die Investitionen von insgesamt € 43.000,- der letzten drei Jahre ein, bei denen neben dem Badischen Sportbund (Toto/Lotto- Mittel) die Gemeinde im Rahmen der Vereinsförderung die Maßnahmen bezuschusst hat.

*** 2019:       Einrichtung einer Behindertentoilette mit barrierefreiem Zugang.

Gemeindezuschuss € 1.160,-

*** 2020:       Umstellung der Beleuchtung auf LED.

                    Gemeindezuschuss € 780,-

*** 2021        Elektronische Scheibenanlagen in der Luftgewehr/Luftpistolen- Halle

                    Gemeindezuschuss € 3.600,-

Diese Maßnahmen tragen bei:

*** Energie zu sparen

*** Leichter Zugang von Behinderten zu Sportanlagen und Vereinsgaststätte.

*** Sportliche Konkurrenzfähigkeit.

Helmut Schmitt bedankte sich im Namen der Vereinsleitung bei BM Faulhaber und den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für die Bezuschussung trotz pandemiebedingter klammer Gemeindekasse.

BM Faulhaber bedankte sich für die Einladung. So konnte man einmal die Aktivitäten des  Vereins erkennen. Er bestätigte, trotz anderer Investitions-Schwerpunkte in der Gemeinde, die Vereinsförderung beizubehalten.

BM Faulhaber ging dann noch auf Helmut Schmitt ein, der nach 38 Jahren das Amt als Oberschützenmeister an Adam Hanslik abgegeben hat. Er überreichte als Anerkennung einen Gutschein und ein Blumenstrauß für die Ehefrau.

Dieter Schmich, unser Schatzmeister seit über 50 Jahren, gab noch einige Geschichten aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg zum besten. Da mussten die von den Alliierten beschlagnahmten Vereinsanlagen wieder übernommen und der Verein mit wenigen Mitgliedern, unter Leitung des damaligen langjährigen Oberschützenmeisters Gregor Miltner, neu aktiviert werden.

Nun blieb es dem neuen Oberschützenmeister Adam Hanslik vorbehalten unseren Gästen die elektronischen Scheibenanlagen vorzuführen. Sina Weismehl und Rainer Weismehl führten in das Schießen an den Anlagen ein. Danach konnte sich auch unsere Gäste in dieser Sportart versuchen, worauf sich ein reger Austausch von Fragen und Erklärungen zum Schießsport ergab.

Wir glauben, dass alle Gäste interessante Eindrücke und Erkenntnisse über unseren Verein, die Sportanlagen und den Schießsport erhalten haben.

 

Schießsport

Aufgrund der weiterhin niedrigen Inzidenzzahlen treten weitere Lockerungen für das Vereinsleben in Kraft.

Ab dem 15.06.2021 wurde der Schießbetrieb zu den bekannten Schießzeiten mit den  gültigen Einschränkungen wieder aufgenommen.

Alle Teilnehmer am Trainingsbetrieb haben einen Testnachweis (max. 24 Stunden alt), Genesennachweis oder ein Impfnachweis (seit der letzten erforderlichen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein) vorzuweisen.

Es gilt weiterhin die Masken- sowie die Dokumentationspflicht.

Die Vereinsleitung

 

Unsere Schießzeiten:

Montag    Nach Absprache Recurve – Bogen
Dienstag 18 : 00 – 20 : 00 Uhr
Freitag      18 : 00 – 19 : 00 Uhr – Nur Jugend
                      19 : 00 – 20 : 00 Uhr – Alle
Hinweis: Standbelegung bis 19 : 30 Uhr

 

IL CARPACCIO Ristorante & Pizzeria zum Schützenhaus

Liebe Gäste, bitte beachten Sie die Regelungen der Stadtverwaltung für Gaststätten.
Wir bieten einen Abholservice an.
Restaurant Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag : 11:30 – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr
Kontakt: Tel.: 06221 – 873 66 42
Informationen und Kontakte:
www.schuetzenverein-Dossenheim.de

Gemeindenachrichten KW 28

Schießsport

Aufgrund der weiterhin fallenden Inzidenzzahlen treten weitere Lockerungen für das Vereinsleben in Kraft.

Ab dem 15.06.2021 wurde der Schießbetrieb zu den bekannten Schießzeiten mit den  gültigen Einschränkungen wieder aufgenommen.

Alle Teilnehmer am Trainingsbetrieb haben einen Testnachweis (max. 24 Stunden alt), Genesennachweis oder ein Impfnachweis (seit der letzten erforderlichen Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein) vorzuweisen.

Es gilt weiterhin die Masken- sowie die Dokumentationspflicht.

Die Vereinsleitung

 

Unsere Schießzeiten:
Montag    Nach Absprache Recurve – Bogen
Dienstag 18 : 00 – 20 : 00 Uhr
Freitag      18 : 00 – 19 : 00 Uhr – Nur Jugend
                      19 : 00 – 20 : 00 Uhr – Alle
Hinweis: Standbelegung bis 19 : 30 Uhr

 

IL CARPACCIO Ristorante & Pizzeria zum Schützenhaus

Liebe Gäste, bitte beachten Sie die Regelungen der Stadtverwaltung für Gaststätten.

Wir bieten einen Abholservice an.

Restaurant Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag : 11:30 – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr
Kontakt: Tel.: 06221 – 873 66 42
Informationen und Kontakte:
www.schuetzenverein-Dossenheim.de