Blasrohr

Geräte: Blasrohr

Anschlag: Informationen folgen in Kürze.

Scheiben und Auflagen: Informationen folgen in Kürze.

Entfernung: Informationen folgen in Kürze.

Für die Jugend und Schüler sind folgende Größen vorgegeben:
Jugend: Entfernung XX m XX cm Ø
Schüler A: Entfernung XX m XX cm Ø
Schüler B: Entfernung XX m XX cm Ø

Information:

Das Blasrohr hat eine uralte Geschichte als Jagd- und Kriegswaffe. Im laufe der Zeit haben sich deren Anwendungsbereiche erweitert. Zum Beispiel wird es in der Tiermedizin zum betäuben von Tieren verwendet, um sie gefahrlos behandeln zu können. Es hat auch eine alte Geschichte als Spielzeug und im neuen Trend als Sportgerät.

Unser Verein hat sein Schießsportangebot erweiter und bietet nun auch das Blasrohrschießen an. Es ist ein attraktiver Sport mit hohem Spaßfaktor und unterliegt keiner Altersbeschränkung. Jeder Mensch ob jung oder alt, ob mit oder ohne Handicap kann diesen Sport ausüben. Wer eine Kerze ausblasen oder einen Kern spucken kann, erfüllt schon die Grundvoraussetzungen. Neben jeder Menge Spaß steigert es die Konzentrationsfähigkeit und vergrößert bei regelmäßiger Ausübung das Lungenvolumen.

Auch für Personen mit Handicap ist das Blasrohrschießen bestens geeignet. Besonders Rollstuhlfahrer können durch das tiefe Ein- und Ausatmen die Lungenfunktion deutlich verbessern.

Unser Blasrohrstand ist barrierefrei zu erreichen.

Das Blasrohrschießen findet zunächst parallel zum Bogenschießen jeden Montag ab 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr und freitags beim Jugendtraining unter Aufsicht und Anleitung eines erfahrenen Schützen statt.

Interessierte melden sich bitte an:

Schießleiter Horst Werner

Tel.: 06203 – 61636 (Mobil: 0162 – 380 0622) – E-mail: haho.werner@t-online.de